-

Zuverlässige Sensortechnik zur Positionserfassung, Kollisionsvermeidung und Volumenkontrolle

Prozessautomatisierung und Sicherheit

Schüttgut-Fahrzeug
Bekohlungsanlage: Portalkratzer
Bekohlungsanlage: Absetzer/Schaufelradrücklader



Der Transport und die automatisierte Ein- bzw. Auslagerung von Schüttgut stellen hohe Ansprüche an die Verfügbarkeit von Bewegungssensoren. Staub, Schmutz und Witterungseinflüsse aller Art machen den Einsatz von funkbasierten Sensoren besonders effektiv, da die wartungsfreie Funktion unter diesen Bedingungen Kosten spart und Ausfallzeiten vermeidet.

Symeo bietet bewährte GNSS- und funkbasierte Sensoren zur berührungslosen 2D-Positionserfassung sowie funkbasierte 1D-Distanzmesssensoren mit Radartechnik.

Aufgrund der hohen Reichweite und Genauigkeit sind die Produkte für eine Vielzahl von Schüttgut-Anwendungen im Außenbereich und in überdachten Bereichen (z. B. im Tunnel) geeignet:

  • 3D-Profil- und Volumenmessung von Schüttguthalden
  • Gleichlaufsteuerung von Kratzern/Absetzern
  • Kollisionsüberwachung zwischen bewegten Einrichtungen (Krane, Radlader, Bagger) und ortsfesten Einrichtungen (Förderbänder, Abwurftrichter, Wegbegrenzungen)
  • Dynamisches Nachführen der Relativposition von Geräten zueinander (Schütte/Trichter, Bagger/LKW, Schiffe/Schiffsentlader)
  • Volumenstrom und Funktionsüberwachung von Förderbändern
  • Erfassung von Telemetriedaten aus Fahrzeugflotten unterschiedlicher Hersteller
  • Sicherheitszonen (z. B. Halden über Einlauftrichter)


Download Anwendungsblatt Schüttgut

Anwendungsblatt zum Passivradarsystem LPR®-1DHP-R:  Materialerkennung auf dem Förderband

Tagebau, Bergwerk, Kokereien, Müllverbrennungsanlagen




Referenzbeispiele
FLSmidth & Co. A/S
Hafengesellschaft Brunsbüttel mbH
Hansaport Hafenbetriebsgesellschaft mbH
Holcim (Schweiz) AG
K+S KALI GmbH
Mibrag AG
RWE AG