-

Success Story mit der Düsseldorfer Rheinbahn AG und der Hamburger Hochbahn AG

Hochgenaue Ortung von Bussen im Depot


Busdepot der Hamburger Hochbahn AG
Symeo Positioning Unit SPU
LPR®-Transponder (montiert an Säulen)


"Bisher mussten wir die Parkposition der Busse händisch erfassen. Mit der Symeo-Ortungstechnik werden die Positionen nun automatisch ohne personelle Suchaufwände bestimmt, was den Ablauf auf unseren Betriebshöfen optimiert hat. Die Produkte waren einfach zu installieren und arbeiten zuverlässig."
(Hamburger Hochbahn AG)



Herausforderung:
Befinden sich die Busse für den öffentlichen Nahverkehr in Großstädten wie Hamburg und Düsseldorf nicht im Einsatz, werden sie in der Regel auf Betriebshöfen abgestellt. Damit die Verkehrsmittel stellplatzgenau zum Tanken, zur Wartung oder zur Reinigung geortet werden und die Busfahrer/innen ihr Fahrzeug ohne großen Aufwand finden können, waren die Düsseldorfer Rheinbahn AG und die Hamburger Hochbahn AG auf der Suche nach einer kostengünstigen, einfachen Lösung zur automatischen Lokalisierung der Verkehrsmittel. Bisher mussten einzelne Busse, die auf einem Betriebshof eine Anzahl von mehreren Hundert Fahrzeugen erreichen können, zu Fuß gesucht und erfasst werden.

Lösung: Mit der Symeo-Ortungstechnik werden nun alle Busse per Funktechnologie hochpräzise und zuverlässig erfasst. Ein Funkempfänger auf dem Fahrzeug, die sog. Symeo Positioning Unit “SPU”, bestimmt ohne Nutzung eines zentralen Servers unmittelbar die Position des Fahrzeugs. Über eine eigene Funkfrequenz werden die Positions- und Fahrzeugdaten an einen Symeo-Funkdatensammler übertragen, der die Koordinaten an ein Betriebshof-Management-System weiterleitet. So ermöglicht die Symeo LPR®-2D-Technologie eine stellplatzgenaue, automatische Ortung der Fahrzeuge ohne Nutzung oder Störung des WLAN-Datennetzes, das z. B. zum Austausch von Betriebsdaten verwendet wird.

Projekterfolg: Nach 12 bzw. 18 Monaten wurden bereits mehr als 1.200 Busse in den Hochbahn-Depots Hummelsbüttel, Mesterkamp, Harburg und Wandsbek sowie bei der Rheinbahn in Lierenfeld und Heerdt mit der Ortungstechnik ausgestattet. Dank der automatischen Lokalisierung und der zuverlässigen Datenübertragung konnte der Ablauf im Depot optimiert und Arbeitsaufwände verringert werden.


Lesen Sie hier die komplette Success Story zur hochgenauen Ortung von Bussen im Depot




Daten & Fakten
  • Stellplatzgenaue, automatische und zuverlässige Indoor-Ortung von Bussen per Funk
  • Einfach zu montieren
  • Keine Nutzung oder Störung von WLAN-Datennetzen
  • Keine Verkabelung der Transponder untereinander notwendig
  • Robustes Design
  • Unabhängig von Schmutz, Staub und Witterung einsetzbar
  • Bei Bedarf Datenübertragung via Mobilfunk und WLAN
  • Optional auch Outdoor-Positionsbestimmung mit GNSS möglich